Was tun die denn?

Frontend-Entwicker bauen Websites und Apps – konkret deren Frontend. Als Frontend wird die grafische Darstellung und die Möglichkeit zur Interaktion mit den Inhalten verstanden. Klicken Sie einmal mit Rechts hier irgendwo ins Layout und wählen Sie «Seitenquelltext anzeigen». So – unter anderem – sieht die Arbeit der Frontend-Entwickler aus.

Wo ein Frontend, da ein Backend. Unter Backend versteht man Software «im Hintergrund», dazu da, Inhalte der Website oder der App zu generieren. Die Frontend-Entwicker brauchen Kenntnis und Verständnis für das Backend um damit zu interagieren. «Frontender» stehen im Prozess zwischen Design und Backend und sollten für eine reibungsarme Zusammenarbeit überschneidende Kompetenzen mit beiden Bereichen haben.

Die gezeigte Kluft «überbrücken» heute Mediamatiker, Applikationsentwickler, vereinzelt Polygrafen und Grafiker, die sich selbstständig vertieft haben. Niemand aus diesen vier Berufen hat ab Lehrabschluss eine ausreichend grosse Schnittmengen auf beide Seiten, sofern überhaupt eine vorhanden ist.

Genau diese Lücke soll der neue Beruf in der Grundbildung schliessen.